Wir haben das am schönsten gelegene Brauhaus Deuschlands
Die "Meierei im Neuen Garten", Potsdam, direkt am Ufer des Jungfernsees
Unser selbstgebrautes Bier in wechselnden Sorten
Viele Erlebnisangebote rund um das Thema Braukunst
200 Innenplätze und 200 Plätze im Biergarten
Bierbegleitende Speisen aus der Region Berlin-Brandenburg
Liebevoll restaurierte Räume in einem historischen Gebäude
Das Schloß Cecilienhof in unmittelbarer Nachbarschaft

Willkommen in der Brauerei am Jungfernsee !

Unsere Brauerei ist spezialisiert auf die Herstellung von Biersorten, die nach eigenen Rezepten entwickelt wurden.

Wir bieten saisonal abhängig mehr als 14 verschiedene Spezialitäten über das Jahr an.

Unsere Gasthausbrauerei kann besichtigt werden. Voranmeldung ist erforderlich.

Bier ist unser Lebenselixier !

 

Im Ausschank





KIRSCHBIER !



... unsere erfrischende Biermixtur ...




Meierei-Weizen wieder im Ausschank ...

Seit Dienstag, dem 12. August 2014, gibt es wieder das beliebte Meierei-Weizen.

Es handelt sich um ein obergäriges Vollbier mit einer Stammwürze von 12,7% und einem Alkoholgehalt von Alk. 5,2% vol., das unfiltriert, hefetrüb also, aus dem Tank und dem Faß zum Ausschank kommt. Die für die Hauptgärung benötigte obergärige Hefe stammt aus der eigenen von unserer Brauerei geführten Hefebank. Jeder Sud wird mit einer frisch gezüchteten Reinzuchthefe angestellt und bei Temperaturen um 20°C vergoren. Die folgende Lagerung , in der auch die bei der Gärung entstehende Kohlensäure an das Bier gebunden wird, dauert ca. 10 Tage. Diese Zeit wird auch Reifezeit genannt, da gleichzeitig unerwünschte Gärungsnebenprodukte aus der Hauptgärung unter Geschmacksschwellenwert reduziert werden.

Warum gab es beim Weizenbier eine Ausschankpause?

1.) Die Reifezeit muß vollständig durchlaufen werden. 
Das Geschmackserlebnis soll uneingeschränkt erlebt werden.

2.) In der Biergarten-Sommerzeit stellt unsere Brauerei ein zweites hochwertiges obergäriges Bier her: die Berliner Weiße. Bevor die Berliner Weiße ausgeschenkt werden kann, muß auch sie ihre Reifezeit absolvieren. Da nur ein obergäriger Gär- und Lagertank zur Verfügung steht, kann nur ein obergäriges Bier (Weizen) nach dem anderen (BerlinerWeiße) den Tank belegen. Zwar stehen diverse andere Lagertanks zur Verfügung, aber diese sind durch unsere untergärigen Haus- und Spezialbiere belegt. Es muß nämlich streng darauf geachtet werden, daß sich ober- und untergärige Hefen nicht vermischen, da die obergärige Hefe die Oberhand gewinnen würde. Diese „Kontamination“ würde alle Biersorten gleichschalten und letztlich einen  einheitlichen Mischgeschmack verursachen.

Das Bierfoto im August ...

"Bier-to-Go" aus der Brauerei am Jungfernsee

Unsere Brauerei bietet 1-Liter Flaschen und 2-Liter Siphons zur Abfüllung am Tresen an.

 

Die Brauerstube der Meierei

... hier zischt das frisch gezapfte süffige "Meierei Hell"

Spruch der Woche


Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte

"Wo kämen wir hin!"

und niemand ginge, um mal zu sehen,

wohin man käme, wenn man ginge.




"Goldener Preis" für ein Produkt aus Potsdam

Goldener Preis

Erneut "Goldener Preis" für unsere Gasthausbrauerei

Auf Grundlage der DLG-Bestimmungen
für Biere aus Gasthausbrauereien erhielt die
"Meierei im Neuen Garten"
nunmehr bereits zum vierten Mal den Goldenen Preis der
Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG).
Diesmal für das "Meierei Weizen"

Aus der Meierei Geschichte

In Potsdamer Archiven finden sich Hinweise auf gastronomische Aktivitäten des "Meiers",
der bei Abwesenheit des Königs eine "heimliche schwarze Gastronomie" betrieb:

Die Meierei muß schon früh zur Gaststätte geworden sein. Denn schon 1804 beschwert sich Bertini, der auf der Töpferkute (…) ein Kaffeehaus betrieb, über den Schaden, den ihm die Königliche Kuhmelkerei im Neuen Garten zufüge, „wo jetzt Kaffee, Milch, Bier usw. für Geld geschafft werde, was der Kuhmelker bei freier Wohnung billiger schaffen könne.“
Quelle:
Texte von Julius Haeckel: Potsdamer Meiereien, MVGP, N.F., 1939, S.482-512



Die Brauerei am Jungfernsee - Das Video

Öffnungszeiten

im Winter 
(ab November)

Montags Ruhetag
Die - Sa 12-22 Uhr
        So 12-20 Uhr

im Sommer 
(ab April)

Montags Ruhetag
(Feiertags geöffnet)
Die - So 11-22 Uhr

Zur Zeit im Ausschank

Meierei Hell
12,8% Stw., Alk. 5,2% Vol.

Kirschbier
14,8% Stw., Alk. 5,9% Vol.

Weiße "Berliner Art"
8,6% Stw., Alk. 3,8% Vol.

Weizen
12,7% Stw., Alk. 5,2% Vol.

alle o.a. Biere stammen aus eigener Herstellung im Hause der Meierei