Wir haben das am schönsten gelegene Brauhaus Deuschlands
Die "Meierei im Neuen Garten", Potsdam, direkt am Ufer des Jungfernsees
Unser selbstgebrautes Bier in wechselnden Sorten
Viele Erlebnisangebote rund um das Thema Braukunst
200 Innenplätze und 200 Plätze im Biergarten
Bierbegleitende Speisen aus der Region Berlin-Brandenburg
Liebevoll restaurierte Räume in einem historischen Gebäude
Das Schloß Cecilienhof in unmittelbarer Nachbarschaft

Die Meierei in "Dinner & Drinks"

Gasthausbrauerei – Meierei im Neuen Garten – Potsdam

Lesen Sie den Original-Artikel aus
Dinner und Drinks, "Drinks" und Hopfen und Malz"
oder auf unserer website unter Konzept/ Brauerei-Profil

Im Ausschank




Herbstbock "Sollator" !



... Der Schwarze Starke ...


Die "Berliner Weiße" in der Meierei

Die engagierten und erfahrenen Braumeister Jürgen Solkowski und Manfred Staruß machten sich in der Gasthausbrauerei „Meierei im Neuen Garten, Potsdam“ schon vor ein paar Jahren daran, die gute alte Berliner Weiße wieder aufleben zu lassen. Sie legten eine sog. Hefebank an, in der die alten ober- aber auch untergärigen Hefestämme hinterlegt und gepflegt werden. Sie retteten alte Stämme aus Weißbierbrauereien wie Groterjan, Landé, Hochschulbrauerei, Schultheiss u.a.
Unter Verwendung von obergärigen Hefen,  von Brettanomyces-Hefen und den Milchsäurestämmen der Lactobacillus-Familie, die alle aus ihrer Sammlung stammen, wurden schon im Jahre 2010 erste Varianten der Weiße „Berliner Art“  in der Meierei hergestellt.
Die Problematik bestand darin, die herkömmliche Berliner Weiße, die ursprünglich ein Zufallsprodukt war, mit den heute üblichen wissenschaftlichen Methoden nachzukonstruieren.

Kenner unter den Gästen der Meierei wissen den Geschmack zu schätzen und wundern sich nicht über das hefetrübe Getränk, das sich in Verbindung mit rotem- oder grünem Sirup schon optisch von der üblichen Handelsware abhebt.
Eine Flaschenabfüllung der Weißen „Berliner Art“ in der Meierei Potsdam ist z.Zt. noch nicht möglich. Eine speziell hierfür geeignete Abfüllanlage befindet sich jedoch im Bau.


Den vollständigen Artikel lesen Sie unter Brauerei/ Unsere Weisse "Berliner Art"

Meierei-Weizen wieder im Ausschank ...

Mehr info...

Das Bierfoto im September ...

"Bier-to-Go" aus der Brauerei am Jungfernsee

Unsere Brauerei bietet 1-Liter Flaschen und 2-Liter Siphons zur Abfüllung am Tresen an.

 

Die Brauerstube der Meierei

... hier zischt das frisch gezapfte süffige "Meierei Hell"

Spruch der Woche


Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte

"Wo kämen wir hin!"

und niemand ginge, um mal zu sehen,

wohin man käme, wenn man ginge.




"Goldener Preis" für ein Produkt aus Potsdam

Goldener Preis

Erneut "Goldener Preis" für unsere Gasthausbrauerei

Auf Grundlage der DLG-Bestimmungen
für Biere aus Gasthausbrauereien erhielt die
"Meierei im Neuen Garten"
nunmehr bereits zum vierten Mal den Goldenen Preis der
Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG).
Diesmal für das "Meierei Weizen"

Aus der Meierei Geschichte

In Potsdamer Archiven finden sich Hinweise auf gastronomische Aktivitäten des "Meiers",
der bei Abwesenheit des Königs eine "heimliche schwarze Gastronomie" betrieb:

Die Meierei muß schon früh zur Gaststätte geworden sein. Denn schon 1804 beschwert sich Bertini, der auf der Töpferkute (…) ein Kaffeehaus betrieb, über den Schaden, den ihm die Königliche Kuhmelkerei im Neuen Garten zufüge, „wo jetzt Kaffee, Milch, Bier usw. für Geld geschafft werde, was der Kuhmelker bei freier Wohnung billiger schaffen könne.“
Quelle:
Texte von Julius Haeckel: Potsdamer Meiereien, MVGP, N.F., 1939, S.482-512



Die Brauerei am Jungfernsee - Das Video

Öffnungszeiten

im Winter 
(ab November)

Montags Ruhetag
Die - Sa 12-22 Uhr
        So 12-20 Uhr

im Sommer 
(ab April)

Montags Ruhetag
(Feiertags geöffnet)
Die - So 11-22 Uhr

Zur Zeit im Ausschank

Meierei Hell
12,8% Stw., Alk. 5,2% Vol.

Herbstbock "Sollator"
16,8% Stw., Alk. 6,8% Vol.

Weiße "Berliner Art"
8,6% Stw., Alk. 3,8% Vol.

Weizen
12,7% Stw., Alk. 5,2% Vol.

alle o.a. Biere stammen aus eigener Herstellung im Hause der Meierei